Die Arbeit und Vision des Gebetshauses kann nur funktionieren, wenn es durch Menschen finanziell mitgetragen und unterstützt wird. Das Gebetshaus wird von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen. Es braucht jedoch ganz besonders Menschen, die in Voll- und Teilzeit arbeiten und ganz entscheident dazu beitragen, dass die Vision von Gebet 24/7 Realität wird.

Jörg Sternkopf

Jörg Sternkopf

Gründungsmitglied & Leiter des Gebetshauses 1. Vorsitzender Gebetshaus Zwickau e.V.

mail: joerg@gebetshaus-zwickau.de

...der Jörg über sich:

Es war keinesfalls schon immer meine Leidenschaft, zu beten.

Aber durch dramatische Umstände in meinem Leben suchte ich Gott von ganzem Herzen – und fand IHN. Oder ER fand mich. Auf jeden Fall lernte ich es, intensiv zu beten. In Gebetsgruppen und -Teams zu verschiedenen Verabstaltungen und in der eigenen Gemeinde war ich dabei zu lernen, wie man kraftvoll und mit Freude beten kann. In einem solchen Gebetsteam lernte ich übrigens auch meine Frau kennen. 😉

Angeregt durch einen Freund, der ebenfalls Erfahrungen in Gebetsteams hatte und unterwegs schon einige Gebetshäuser (u.a. IHOP KC) besucht hatte, entstand der gemeinsame Wunsch, auch in Zwickau ein Gebetshaus zu haben. Dazu die absolute Notwendigkeit, auch hier einen Altar des beständigen Gebets und des Lobpreises zu errichten, veranlasste uns im Herbst 2014 mit einigen anderen Betern damit zu beginnen. So begann das Gebetshaus zu entstehen. Und so wurde für mich Gebet zu einem wichtigen Lebensinhalt.

Anfang 2016, wurde es Zeit, für die Leiterschaft des Gebetshauses Verantwortung zu übernehmen. So wurden  Annett (meine Frau) und ich im März 2016 zur Leitung des Gebetshauses berufen und gesegnet.

Die Aufgaben sind sehr vielfältig und wir geben unser Bestes, aber nur durch Gottes Hilfe kann es gelingen. Deshalb brauchen wir eure Gebetsunterstützung! Mehr und mehr investieren wir uns in diese Arbeit. Dadurch wird es jetzt erforderlich, auch unsere materielle Versorgung über unsere Gebetshaus-Arbeit zu bestreiten. Gott versorgt seine Leute und wie jemand sagte: „was ER bestellt, das bezahlt ER auch“. Das glauben wir! Also haben wir uns ganz von dieser Versorgung abhängig gemacht. Vielleicht möchte ER auch dich gebrauchen, diesen Versorgungsstrom fließen zu lassen. Dann lass dich von IHM bewegen. Du hast auch Anteil am Segen, der durch das Gebetshaus freigesetzt wird.

Jörg Sternkopf unterstützen

DETAILS